Was kann ich mit meinem Hund spielen?

Jeder Hund braucht Beschäftigung. Wir stellen dir Spiele vor, mit denen du deinen Hund beschäftigen kannst. Wichtig ist, dass es dir und deinem Hund Spaß macht. Und Belohnungen (z.B. Leckerlie, Lob …) können integriert werden, um bestimmte Lerneffekte zu erzielen und zu verstärken.

  • labrador-1115394_1920Apportieren

Beim Apportieren bringst du deinem Hund bei, Gegenstände zu dir zu tragen/ zurückzubringen. Da Hunde naturgemäß neugierig, verspielt und verrückt nach Beute sind, können sich die meisten für diese Art zu spielen begeistern. Das Apportieren läuft in der Regel folgendermaßen ab: Zunächst weckst du die Neugier deines Hundes für einen bestimmten Gegenstand. Das kann ein Stock, ein Stofftier, ein Dummy oder ein Ball sein. Du konditionierst deinen Hund nun darauf, diesen Gegenstand zu dir (zurück) zu bringen und abzugeben.

  • Auspacken

Das Auspacken ist ein sogenanntes Futterspiel. Hunde sind naturgemäß dazu veranlagt, ihre Nahrung selbständig zu fangen und zu zerlegen. Dies kannst du ausnutzen und zu Beginn kleine Leckerlis locker in Zeitungspapier einpacken. Dein Hund muss das Papier entfernen und belohnt sich dann selbst durch das Leckerli. Mit der Zeit kannst du den Schwierigkeitsgrad steigern, indem du weitere Schichten um das Leckerlie hinzufügst – so kannst du zum Beispiel das eingepackte Leckerli in einen kleinen Karton legen.

  • Kong

Ein weiteres Futterspiel ist das Spiel mit einem sogenannten Kong Spielzeug. Das Futter wird dabei in einen hohlen Körper aus Naturkautschuk gegeben, der durch seine Form unvorhersehbar umherrollt. Dein Hund wird das Kong Spielzeug (gezielt) bewegen oder daraus lecken, um an den Inhalt heranzukommen. Besonders im Sommer eignet sich der Kong als Hülle für Joghurt-Eis: einfach Naturjoghurt einfüllen, einfrieren, genießen lassen.

  • Denkspiele

Du nimmst, für ein einfaches Denkspiel mit deinem Hund, ein Leckerlie in eine Hand. Dieses bekommt er nur, wenn er die Hand antippt, in welcher sich der Happen NICHT befindet. Zu Beginn zeigst du deinem Hund, in welcher Hand das Leckerlie liegt und lässt ihn dann antippen. Nach und nach kannst du die Schwierigkeit steigern, indem du deinem Hund vorher keinen Hinweis mehr gibst und er sich auf seine Nase verlassen muss. Oder du wählst eine geruchsärmere Belohnung.

  • Agility

Welche Spiele spielst du mit deinem Hund? Worauf fährt er total ab? Schreib‘ es in die Kommentare!

,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen